Wirtschaftsprofi.com

Wirtschaftsprofi – ein kleines Team aus langjährig Selbstständigen und gelernten Kaufleuten – hält Tipps und Tricks bereit, damit Sie selbstbestimmt über Ihre Finanzen entscheiden können.

h

Geldanlagen

Sie suchen clevere Wege, um Ihr Geld Gewinn bringend anzulegen? Wir stellen Ihnen sicherheits- oder eine renditeorientierte Formen der Geld-Anlage vor.

Versicherungen

Sollten Sie eine  gesetzliche oder private Versicherung (PKV) wählen? Wie unterscheiden und ergänzen sich Versicherungen?

Vorsorge

Altersversorgung oder Leistungen bei Berufsunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit: die Kassen werden immer leerer und wir müssen  vorsorgen.

Ideenecke

Immer wieder gibt es spannende Produkte zum Thema „Geld“. Hier stellen wir neue Produkte oder Leistungen aus der Welt der Finanzen vor.

Es stimmt, dass Geld nicht glücklich macht. Allerdings meint man damit das Geld der anderen.

George Bernard Shaw

Erfolgreich durch weniger Arbeit …?

Heute gibt es einen Beitrag aus der Welt des Marketing! Willst du groß werden? Dann gib ab … Wer ein Business betreibt, wer viel arbeitet und voran kommen möchte, muss vor allem eines: Abgeben (lernen)! Wer nicht delegiert, hat schon verloren, skalieren ist da nicht möglich. Denn … … der Tag hat nur 24 Stunden, das heißt, du kannst nur begrenzt etwas schaffen. Am Anfang macht man alles selbst Zu Beginn deines Geschäftsstarts machst du wahrscheinlich alles selbst. Aber wenn die Dinge anfangen zu arbeiten und Geld fließt, musst du es skalieren, wenn du das Geschäft weiter ausbauen willst. Wenn du nicht skalierst, dann kannst du nicht über einen bestimmten Punkt hinauswachsen: Über den, an dem du noch alles allein schaffst. Outsourcing als Option Deshalb solltest du so viel wie möglich outsourcen. Beginne sog früh wie möglich damit. Und der einfachste Weg, dies zu tun, ist: sich selbst zu beobachten, evtl. aufzunehmen, ja jeden Schritt deines Tuns zu dokumentieren, so dass du die Aufnahmen einem Outsourcer übergeben kann. Damit er diese Dinge für dich – zu deiner Zufriedenheit – erledigen kann. Entweder schreibst du es auf oder dokumentierst es per Screen-Shot oder Screen Capturing – oder aber schlicht per Video. Aufzeichnung zu verwenden bringen Sicherheit. Nicht perfekt, aber ausreichend – ein gutes Briefing lohnt sich. Und nein, es muss nicht perfekt sein. Du übergibst es einfach einem Outsourcer und lässt ihn die anstehende Aufgabe. Denke daran, dein Ziel ist es, an deinem Geschäft zu arbeiten, es weiterzubringen, dich nicht von Kleinigkeiten aufhalten zu lassen. Sonst wirst du Schwierigkeiten haben, weiter zu wachsen. „Du hast nur ein paar Stunden an einem Tag zur Verfügung, lass andere in dieser Zeit das Geld für dich verdienen!“ -nach Nick Haase , Gründer von... read more

Crash? Platzt die Bitcoin-Blase?

Die Finanzerxperten sind sich so wie selten: Die Bitcoin-Blase wird platzen … Die Frage ist nur wann. Kaum eine Erfolgsgeschichte ging so schnell um die Welt, erreichte so viele Menschen und ließ diese in den Bitcoin investieren, um auch ein Stück vom süßen neuen Kuchen abzubekommen. Bislang ging der Handel in der Regel auf. Doch wann kommt der große Absturz? Und was passiert dann? Gerade Kleinanleger und Neueinsteiger sehen kaum die Gefahren, die diese „Alternativwährung“ mit sich bringt. Und dennoch: Letztes Jahr bereits wertvoller als Gold; das überzeugt auch viele Skeptiker und der kleine Mann hofft – dem Goldrausch gleich – aufs große Geld. Endlich auch teilhaben an schnellen, großen Gewinnen. Der Bitcoin (gerade oberhalb der 17.000-Dollar-Marke) ist nicht nur eine Blase: die Schwankungen sind enorm. Täglich geht es Hunderte oder Tausende Dollar nach oben oder eben unten. Niemand kann vorhersagen, welcher Preis in einer Stunde erreicht sein wird. Das ganze System funktioniert folgendermaßen, wobei die Transaktionszeit oft entscheidend ist: Jede Transaktion muss von 6 Bitcoin-Minern bestätigt sein. Das dauert. Gebühren für Transaktionen bestimmen auch, wer zuerst dran kommt. Wenn nun eine schlechte Nachricht, Tausende Besitzer zum Verkauf bringt, was wird passieren? Viele kleine Anleger werden das Nachsehen haben, Das ist nicht neu, aber gefährlich. Das Gros wird von einem kleinen Prozentsatz des Marktes gehalten. 1000 Menschen besitzen 40 Prozent der Bitcoin-Werte. Diese haben damit eine unglaubliche Finanzkraft und Macht. Sie können alles ins Wanken bringen. So leicht es ist, an Bitcoins zu kommen, so schwer könnte es werden, sie wieder zu veräußern. Sprich, der Weg nach unten würde verstopft... read more